Angebote zu "Sources" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Admiral Makarow (1905)
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Die Admiral Makarow war ein Panzerkreuzer der Bajan-Klasse der zaristischen russischen Marine. Die Admiral Makarow wurde nach dem am 13. April 1904 beim Untergang seines Flaggschiffes Petropawlowsk vor Port Arthur getöteten russischen Admiral Stepan Ossipowitsch Makarow benannt. Nachdem das Typschiff Bajan I im Gefolge des Russisch-Japanischen Krieges in Port Arthur versenkt und von den Japanern gehoben wurde, baute man den Schiffsentwurf nur leicht modifiziert weiter.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Ado Birk
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Aadu Birk (auch Ado Birk, Aado Birk, russisch-orthodoxer Taufname Awdei oder Awdi) ( 14. November 1883 in Tarvastu, Landkreis Viljandi/Estland, 2. Februar 1942 im Gefangenenlager Soswa, Oblast Swerdlowsk/Sowjetunion) war ein estnischer Politiker und 1920 kurzzeitig Ministerpräsident und Staatsoberhaupt der Republik Estland. Der Vater von Aadu Birk war Pächter eines Bauernhofs. Die Familie gehörte zur orthodoxen Kirchengemeinde von Suislepa in der Gemeinde Tarvastu. Nach Abschluss des theologischen Seminars in Riga studierte Aadu Birk 1905-1907 an der Theologischen Akademie in Sankt Petersburg und danach Rechtswissenschaft in Tartu (1907/08), Sankt Petersburg (1908-1911) und Leipzig (1911).

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Alexandre Kojeve
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Alexandre Kojève (geboren als russ. Aleksandr Vladimirovich Kozhevnikov/ Alexander Wladimirowitsch Koschewnikow, wiss. Transliteration Aleksandr Vladimirovi Ko evnikov, 28. April 1902 in Moskau, 4. Juni 1968 in Brüssel) war ein russisch-französischer Philosoph, der wesentlich zur Wiederentdeckung Hegels in Frankreich beitrug. Alexander Koschewnikow, der sich in Frankreich Alexandre Kojève nannte, wurde als Kind wohlhabender und kultivierter Eltern in Moskau geboren, sein Onkel war der Maler Wassily Kandinsky. Seit 1920 studierte er zunächst Sanskrit und Chinesisch, später abendländische und fernöstliche Philosophie in Heidelberg und Berlin. Zu seinen Kommilitonen zählten Alexandre Koyré und Leo Strauss. Nach einer Dissertation über den russischen Mystiker Solowjew, die er 1924 bei Karl Jaspers ablegte, ging Kojève 1928 nach Frankreich. Dort verlor er sein Vermögen durch den Zusammenbruch der Börse 1929. 1937 nahm er die französische Staatsbürgerschaft an.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Ab eron (Rayon)
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Ab eron (auch Absheron oder Apsheron, russisch ) ist ein Rayon im Osten von Aserbaidschan am Kaspischen Meer. Hauptstadt ist die Stadt X rdalan. Der Name des Bezirks leitet sich vom persischen Abshuran ab, was so viel wie Ort des salzigen Wassers bedeutet. Der Rayon hat eine Fläche von 1361 km² und besteht aus Ebene. Der Rayon liegt teilweise auf der gleichnamigen Halbinsel Ab eron und wurde 1963 geschaffen. Im Bezirk gibt es neun Siedlungen und fünf Dörfer.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Adygeisch
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Adygeisch ist neben Russisch Amtssprache der autonomen Republik Adygeja in der Russischen Föderation. Sie wird von verschiedenen Stämmen gesprochen: den Schapsugh, den Bsedugh, den Absech, den Temirgoj, den Hakutschi, den Kabardinern u. a. In Russland sprechen vermutlich 125.000 Menschen Adygeisch als Muttersprache, weltweit sind es an die 500.000. Die größte adygeische Gemeinde lebt mit ungefähr 277.000 Sprechern in der Türkei. Ungefähr 4.000 Tscherkessen leben in Galiläa in Israel. Die schulpflichtigen Kinder haben in den Dörfern Kfar Kama und Rehaniye auch Unterricht in adygeischer Sprache.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Achromejew
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Sergei Fjodorowitsch Achromejew (russisch , englisch: Sergei Feodorovich Akhromeev) ( 5. Mai 1923 im Dorf Windrei in Mordowien, 24. August 1991 in Moskau), war ein bedeutender sowjetischer Militär und Marschall der Sowjetunion.Achromejew diente in der Sowjetarmee seit 1940. Er absolvierte einen Kurs der Hochschule für Militär und Marine, im Jahre 1942 die Infanteriehochschule in Astrachan . Bereits im Sommer 1941 kämpfte er als junger Offiziersanwärter während des Zweiten Weltkriegs im eingeschlossenen Leningrad , nach der Absolvierung der Infanteriehochschule 1942 in Stalingrad und am Ende des Krieges als Bataillonskommandeur um Berlin. 1943 wurde er Mitglied der KpdSU.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot